Kartoffelknödel - einfaches Rezept - Kartoffelknödelrezept - Erdäpfelknödel











Der Küchenchef empfiehlt leckere Kartoffelknödel

Kartoffelknödel

mit gekochten Kartoffeln


Zutaten:
(für 4 Portionen)


1 kg mehlige Kartoffeln
(keine Heurigen - die sind zu wässrig)
100-150 g Mehl
2 kleine Eier
Salz
Muskatnuß gerieben
20 g Butter oder Margarine
eventuell etwas Grieß,
falls der Teig zu flüssig wird.


Zubereitung:

 
  • Einfache Zubereitung mit gekochten Kartoffeln.


  • Die Kartoffeln zugedeckt 20 Minuten kochen. Weitere 10 Min. im heißen Wasser ziehen lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken (Wenn möglich, sollte dies schon am Vortag geschehen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Knödel gelingen aber auch, wenn die Kartoffeln am selben Tag gekocht werden, angeblich sind sie dann nicht ganz so gut).


  • Kartoffel-Brei, Mehl (100-150 g, je nach Flüssigkeit der Masse, Eier, Salz und Muskat gut verkneten. Etwas quellen lassen.


  • Teig zu einer dicken Rolle formen und in 8-12 Scheiben schneiden.


  • Daraus - mit mehlbestaubten Händen - gleichmäßige Knödel formen (darauf achten, dass keine Risse bleiben!).


  • Einen flachen Topf mit Salzwasser (1 TL pro Liter Wasser) zum Kochen bringen.


  • Die Kartoffelknödeln ins Wasser geben, neuerlich zum Sieden bringen, darauf achten, dass sie nicht am Boden kleben und mit halb aufgelegtem Deckel bei schwacher Hitze 15-20 Minuten ziehen lassen (nicht kochen! d.h. das Wasser darf nicht sprudeln).


  • Die fertigen Knödeln mit einer Schaumkelle herausheben und in eine vorgewärmte Schüssel geben (auf umgestülptem kleinen Teller am Boden der Schüssel, damit sie nicht im Wasser liegen).

    Kartoffelknödel passen vorzüglich zu Schweinegulasch, Szegediner Gulasch, Krautfleisch und ähnlichem.





Beilagen
Rezepte-Auswahl
Rezepte und Kochen
Startseite
weitere
Kartoffelrezepte

rezepte@kochzentrale.com