>
Marmorkuchen - Rezept - einfaches Marmorkuchenrezept

Marmorkuchen

altbewährter Frühstückskuchen

Zutaten:

(für 18-20 Stücke)

4 - 5 Eier
250 g Butter oder Margarine
370 g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
ca. 1/8 l (125 ml) Milch
3 EL Kakaopulver
2 EL Zucker
3 EL Obers (süße Sahne) oder Milch
Butter oder Margarine zum Ausfetten
1 EL Semmelbröseln (Paniermehl)


Zubereitung:

Eier trennen. Dabei darauf achten, daß kein Dotterstücke ins Eiweiß rutschen, sonst gelingt nachher der Schnee nicht.

Weiche Butter oder Margarine (eventuell erwärmen) mit dem Zucker, Vanillezucker und Eidottern schaumig schlagen.

Mehl (eventuell sieben) und Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch in die Masse einrühren.

Das Eiklar zu Schnee schlagen (mit ein wenig Staubzucker gelingt der Eischnee leichter) und vorsichtig unter die Teigmasse heben.

Kakaopulver mit 2 EL Zucker und 3 EL Obers (oder Milch) gut verrühren.

Ca. 1/3 der Teigmasse in eine zweite Schüssel geben und mit dem Kakaogemisch vermengen.

Kuchenform mit Butter oder Margarine gut ausfetten. Semmelbröseln darauf verstreuen und mit beiden Teigmassen abwechselnd befüllen.

Auf unterer Schiene im Rohr bei 170°C (=Gas Stufe 2 - 3) eine knappe Stunde backen (Nadelprobe - siehe Küchenlexikon).

Den Marmorkuchen abkühlen lassen und servieren.


Guten Appetit!


rezepte@kochzentrale.com

 

Der Küchenchef empfiehlt: Marmorkuchen zum Tee