Donauwellen Rezept - Kuchenrezept für Donauwelle - Backrezepte

Donauwellen

Kuchen mit Sauerkirschen

Ein etwas aufwändiger Kuchen in der Zubereitung, aber mit sehr schmackhaftem Resultat.

Mit diesem Backrezept Donauwellen für den etwas besonderen Anlass selbst backen.

Zutaten für den Teig:

1/4 kg Butter oder Margarine
1/4 kg Zucker
6 Eier
400 g Mehl
1 pk Backpulver
2 EL Kakao
400 g Weichseln (Sauerkirschen)

... für die Creme:

1/2 l Milch
1 Päckchen Vanillepudding
2 EL Zucker
1/4 kg Butter
2 EL Kirschwasser
2 EL Kakao


Zubereitung:

Vorbereitung der Creme:

Mit der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding zubereiten (siehe Anleitung auf der Puddingpackung) und abkühlen lassen.

Zubereitung des Kuchens:

Die Weichseln (Sauerkirschen) waschen, entstielen und entkernen.

Weiche Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren.

Eier einrühren.

Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam in die Schaummasse einrühren.

Den Teig teilen und in die eine Hälfte den Kakao einrühren.

Tiefes Backblech mit Butter oder Margarine leicht ausfetten und mit Backpapier belegen.

Den hellen Teig einfüllen und verstreichen.

Nun darauf den Kakaoteig vorsichtig verstreichen.

Die entkernten Kirschen auf der Kuchenmasse gleichmässig verteilen.

Im vorgeheiztem Backrohr bei 180°C (Gas: Stufe 2 - 3) etwas über eine halbe Stunde backen.

Zubereitung der Creme:

Weiche Butter oder Margarine cremig rühren.

Langsam den abgekühlten Pudding und das Kirschwasser unterrühren.

Das Backpapier vom Kuchen vorsichtig abziehen.

Die Creme auf dem Kuchen glatt verstreichen, der Länge nach Wellen einritzen (z.B. mit einer Gabel) und mit Kakao bestäuben.


Tipp: Außerhalb der Saison saure Kirschen aus dem Glas verwenden.

Zu Kakao oder Kaffee genossen merkt man dann, daß sich der Aufwand für die Donauwellen gelohnt hat.


rezepte@kochzentrale.com

 

Der Küchenchef empfiehlt leckere Donauwellen